Billund

Heute Abend nach dem Abendbrot, vor’m Tatort im Ersten noch eine Runde mit dem Hund gemacht. Am Ende unseres Viertels liegt nicht nur die Rückseite vom Legoland, sondern auch ein richtig schöner Park mit Schafweide, Teich, Rodelberg, Wiesen, Bänken. Und wenn nicht alle halbe Stunde mal ein Flugzeug starten würde wäre es kaum auszuhalten ruhig. Gerade an einem Sonntagabend im Frühling, wo dann nur das Vogelgezwitscher zu hören ist. Aber ich höre ja im Moment schlecht… (dazu die Tage mehr).

Billund Friluft

Karensminde

Karensminde

Heute Mittag waren wir in Karensminde. Einem Freiluftmuseum kurz hinter Grindsted. Ein alter Bauernhof, Museum der Gemeinde Billund, vom Freundeskreis betrieben. Da gab es das alte Wohnhaus zu sehen, beim Betreten die wohlige Wärme des Küchenofens, die gute Stube, die Küche, Kammern und ganz am Ende hinter der Waschküche die Gesindestube.

Die gute Stube in Karensminde
Diele in Karensminde
Das sind mal richtige Botten in Karensminde
Handarbeit in der Stube in Karensminde

Der Stall mit Kühen, Schweinen und Ferkeln. Draußen Hühner, Enten, Gänse, Ziegen, Schafe, Pferde.

Im Stall in Karensminde
Im Stall in Karensminde

Die Schmiede, eine Tischlerei, eine Bastelstube in der die Kinder heute Körbe bemalen konnten. Alte Traktoren, Landmaschinen und ganz banale Handrasenmäher, die die Kinder mit Begeisterung uber die Wiesen schoben. Und da ja morgen am 25. März Waffeltag ist, gab’s leckere Waffeln zu Essen, zum Beispiel mit Lachs und Salat 😉 Die Waffeln mit Zutaten nur vom Hof.

Waffeltag in Karensminde
Waffeltag in Karensminde

Da werden wir bestimmt mal wieder vorbeischauen, und ein Tipp für Besucher insbesondere mit Kindern!

Ach und im Wald nahebei, die Himmelspforte und eine eigenwillige Art Ameisen zu füttern? Oder sollen die das Horn sauber machen?

Horn und Ameisenhaufen
Die Himmelspforte bei Karensminde