Dänisch(es) für alle, Folge 7

Heute habe ich mal wieder elektronische Post in meine e-Boks bekommen.
Das hat mir zwei weitere schöne dänische Worte gezeigt.

nummerpladeoperatør

motorekspeditioner

Die Worte sind verlinkt, beim dänischen Finanzamt (skat, gesprochen: skett) gibt’s da mehr Info.

Der Inhalt der Nachricht hat mich dazu veranlasst, mein Auto heute sozusagen noch einmal zu kaufen, zumindest was den Betrag in Euro / Kronen angeht.

Ich habe gerade einen geringen sechsstelligen Betrag in dänischen Kronen an den Staat Dänemark überwiesen, um die Registrierungsgebühr für mein Auto zu bezahlen, um es in Kürze in Dänemark zulassen zu können. Denn als in Dänemark gemeldeter darf ich nicht unbegrenzt mit einem im Ausland zugelassenen Fahrzeug rumfahren. Infos dazu, sogar in deutsch, auf der Website von skat.

Das alles in einem detaillierten Bericht, 13 Seiten, in dänisch, in dem ausführlich erklärt wird, was ich warum zu bezahlen habe. Zwei ähnliche Fahrzeuge als Referenz mit den Verkaufsschildern aus Internetportalen, Hinweis auf Ausstattungsmerkmale die die Gebühr beeinflussen, usw.

Ein Hinweis: Dänemark hat keine eigene Automobilindustrie, der Verkehrsminister bekommt i.d.R. nach seiner Dienstzeit keinen Job in der Automobilindustrie. Die Straßen sind gut in Schuß. …

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.